Vom Berg in die Stadt

Bessere Verbindung von Hochschule und Innenstadt

Fri, 7. Feb. 2020 · Coburger Hochschulfernsehen

Dunkel, abgelegen und um 1 Uhr wird die Unterführung durch den Bahnhof geschlossen. Der Weg zwischen Hochschule und Innenstadt ist vor allem nachts wenig attraktiv. Jetzt werden Ideen gesucht.

Der Weg dunkel und abgelegen. Und um 1 Uhr wird die Unterführung durch den Bahnhof geschlossen. Der Weg zwischen Hochschule und Stadt ist vor allem nachts wenig attraktiv. Jetzt werden Ideen gesucht.

Ein Spaziergang vom Campus in die Innenstadt. Mit allen kritischen Punkten. Dazu hatte Hochschulpräsidentin Christiane Fritze die Coburger OB- und Stadtratskandidaten eingeladen.

Sie will die Anbindung der Hochschule an die Innenstadt verbessern. Vor allem für Studierende. Mehr als 5500 sind es mittlerweile an den beiden Campus Friedrich Streib und Design.

Torsten Utz - Studierendenvertretung
„Aber es fährt halt ab 20 Uhr nichts mehr. Wenn wir im Wohnheim sind oder die Leute, die nach 20 Uhr noch sind, kommen nicht mehr in die Stadt runter. Das ist eins der Probleme. Und das andere Problem ist, dass wir halt nicht zum anderen Campus rüberkommen, also zum Designcampus, ohne da jetzt noch fünf Mal umsteigen zu müssen.“

Dazu kommt: Wer nach 1 Uhr zu Fuß unterwegs ist, kann nicht mehr durch den Bahnhof. Der wird nachts geschlossen. Die Alternative führt über Treppen zur B4 und durch die Callenberger Unterführung.

Torsten Utz - Studierendenvertretung
„Der Weg, den wir gerade runtergelaufen sind, der ist halt nicht geräumt bzw. gestreut und im Herbst wird er nicht sauber gemacht. Das heißt, das ist ziemlich glatt und da laufen die wenigsten runter. Und mit dem Fahrrad da hoch zu fahren, das ist sehr sportlich. Schafft nicht jeder.“

Ideen, wie die Situation verbessert werden könnte, gibt es schon.

Prof. Dr. Christiane Fritze, Hochschulpräsidentin
„Also die große Vision ist natürlich das, was schon seit einigen Jahren schon so bisschen wabert. Eine Verbindung vom Campus Friedrich Streib und der Stadt zu schaffen, z.B. durch eine Brücke oder sehr visionär eine Seilbahn. Also einfach, die Wege zu erleichtern zwischen der Stadt und der Hochschule.“

Auch die Verbindung zwischen den Hochschulstandorten könnte erleichtert werden, z.B. durch eine direkte Buslinie. Der mögliche Prinz-Albert-Campus auf dem Güterbahnhofsgelände soll dabei gleich mitberücksichtigt werden.

Wie die Parteien die Situation beurteilen und welche Ideen sie haben, können sie am 11. März zeigen. Dann findet eine öffentliche Diskussion mit allen OB-Kandidaten an der Hochschule statt.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!
Hans FenzleinMon, 10. Feb 2020 · 08:16
Als Sprecher der ÖPNV-(Facebook-)Initiative „Seßlach – Optimierung öffentlicher Nahverkehr“ bin ich sehr überrascht, dass das seit 09/2016 bereits über 3 Jahre bestehende gute (mit Semesterticket kostenlose) ÖPNV-Abend-Angebot wohl nicht bekannt ist.

Problem-Aussage ÖPNV-Abendverbindung Hochschulwohnheim mit Coburg-City:
„Es fährt aber nach 20 Uhr nichts mehr“
>> Das gilt für die SÜC-Stadtbusse der Stadt Coburg; aber nicht für die OVF-Regionalbusse des Landkreises !!!

Hier Link zum OVF-Fahrplan:
https://www.ovf.de/frankenbus/view/mdb/kursbuch/mdb_301672_8301_15122019.pdf

Stadtauswärts 4 Fahrten nach 20 Uhr (MO-SO; letzte Fahrt nur MO-SA):

20:25 Uhr Start Coburg-Post – 20:30 Uhr Coburg-ZOB – 20:34 Uhr Coburg-Sonneberger Str.
(Haltestelle Coburg-Sonneberger-Str. nur ca. 250 Meter vom Hochschulwohnheim unten am Hochschulparkplatz)

21:25 Uhr Start Coburg-Post – 21:30 Uhr Coburg-ZOB – 21:34 Uhr Coburg-Sonneberger Str.

22:25 Uhr Start Coburg-Post – 22:30 Uhr Coburg-ZOB – 22:34 Uhr Coburg-Sonneberger Str.

23:38 Uhr Start Coburg-Post – 23:43 Uhr Coburg-ZOB – 23:47 Uhr Coburg-Sonneberger Str.


Stadteinwärts 4 Fahrten nach 20 Uhr (MO-SO):

20:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 20:32 Uhr Coburg-ZOB – 20:36 Uhr Coburg-Post

21:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 21:32 Uhr Coburg-ZOB – 21:36 Uhr Coburg-Post

22:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 22:32 Uhr Coburg-ZOB – 22:36 Uhr Coburg-Post

23:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 23:32 Uhr Coburg-ZOB – 23:36 Uhr Coburg-Post


Angesprochenes Problem Nr. 2: Verbindung Hochschulstandorte
Unsere Initiative setzt sich hier für eine CITY-RING-Lösung ein, die alle Hochschulstandorte inkl. Hochschulparkplatz verbindet und einen Mehrwert auch für Stadt- und Landkreisbürger bietet.
Hans FenzleinMon, 10. Feb 2020 · 08:11
Als Sprecher der ÖPNV-(Facebook-)Initiative „Seßlach – Optimierung öffentlicher Nahverkehr“ bin ich sehr überrascht, dass das seit 09/2016 bereits über 3 Jahre bestehende gute (mit Semesterticket kostenlose) ÖPNV-Abend-Angebot wohl nicht bekannt ist.

Problem-Aussage ÖPNV-Abendverbindung Hochschulwohnheim mit Coburg-City:
„Es fährt aber nach 20 Uhr nichts mehr“
>> Das gilt für die SÜC-Stadtbusse der Stadt Coburg; aber nicht für die OVF-Regionalbusse des Landkreises !!!

Hier Link zum OVF-Fahrplan:
https://www.ovf.de/frankenbus/view/mdb/kursbuch/mdb_301672_8301_15122019.pdf

Stadtauswärts 4 Fahrten nach 20 Uhr (MO-SO; letzte Fahrt nur MO-SA):

20:25 Uhr Start Coburg-Post – 20:30 Uhr Coburg-ZOB – 20:34 Uhr Coburg-Sonneberger Str.
(Haltestelle Coburg-Sonneberger-Str. nur ca. 250 Meter vom Hochschulwohnheim unten am Hochschulparkplatz)

21:25 Uhr Start Coburg-Post – 21:30 Uhr Coburg-ZOB – 21:34 Uhr Coburg-Sonneberger Str.

22:25 Uhr Start Coburg-Post – 22:30 Uhr Coburg-ZOB – 22:34 Uhr Coburg-Sonneberger Str.

23:38 Uhr Start Coburg-Post – 23:43 Uhr Coburg-ZOB – 23:47 Uhr Coburg-Sonneberger Str.


Stadteinwärts 4 Fahrten nach 20 Uhr (MO-SO):

20:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 20:32 Uhr Coburg-ZOB – 20:36 Uhr Coburg-Post

21:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 21:32 Uhr Coburg-ZOB – 21:36 Uhr Coburg-Post

22:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 22:32 Uhr Coburg-ZOB – 22:36 Uhr Coburg-Post

23:26 Uhr Coburg-Sonneberger Str. – 23:32 Uhr Coburg-ZOB – 23:36 Uhr Coburg-Post


Angesprochenes Problem Nr. 2: Verbindung Hochschulstandorte
Unsere Initiative setzt sich hier für eine CITY-RING-Lösung ein, die alle Hochschulstandorte inkl. Hochschulparkplatz verbindet und einen Mehrwert auch für Stadt- und Landkreisbürger bietet.

Weitere Beiträge